Forschungsverbund Diktaturerfahrung + TransformationForschungsverbund Diktaturerfahrung + Transformation

Biographische Verarbeitungen und gesellschaftliche Repräsentationen in Ostdeutschland seit den 1970er Jahren

Aktuelles

‹ zurück zur Aktuelles-Liste

ABGESAGT – 16. Dezember 2020, Vortrag, Landolf Scherzer, »Dokumentarist des ostdeutschen Umbruchs. Ein Werkgespräch«

Die Reihe "Der Erste" (1988/1997), "Der Zweite" (1997), "Der Letzte" (2000) und "Der Rote" (2015) aus dem Werk von Landolf Scherzer. Erschienen beim Aufbau Verlag Berlin.
Die Reihe "Der Erste" (1988/1997), "Der Zweite" (1997), "Der Letzte" (2000) und "Der Rote" (2015) aus dem Werk von Landolf Scherzer. Erschienen beim Aufbau Verlag Berlin.

ABGESAGT – Leider musste die Veranstaltung kurzfristig aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Bestimmungen abgesagt werden. Über einen Nachholtermin informieren wir Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle.

19:00, Online, Zeitgeschichtliches Kolloquium, FSU Jena

Mit einem Werk, das fast dreißig Bücher umfasst, gehört Landolf Scherzer zu einem der produktivsten Dokumentaristen Deutschlands. Seit 1973 beobachtet und dokumentiert er die Verhältnisse in Thüringen, der DDR und Ostdeutschland. Daneben hat er zahlreiche Reiseberichte aus jenen Ländern veröffentlicht, die wir als den Globalen Süden bezeichnen. Auf diese Weise eröffnet sein Werk einen breiten Horizont und eine Langzeitperspektive auf die ostdeutsche Umbruchsgesellschaft vor und nach 1989. Auch heute noch ist Landolf Scherzer ein streitbarer Kommentator politischer und gesellschaftlicher Ereignisse wie der Thüringer Landtagswahl 2020.
Gemeinsam mit Landolf Scherzer möchten wir Einblick in sein Leben und Wirken nehmen.
Gespräch und Lesung werden live übertragen und können über das Programm Zoom geschaut werden. Anschließend besteht Gelegenheit für Fragen aus dem Online-Publikum.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Zeitgeschichtlichen Kolloquiums der FSU Jena statt. Anmelden können Sie sich über die Website des Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Literatur von Landolf Scherzer erhalten Sie beim Aufbau-Verlag Berlin.

Veröffentlicht am: 04. Dezember 2020, 09:00 Uhr