Forschungsverbund Diktaturerfahrung + TransformationForschungsverbund Diktaturerfahrung + Transformation

Biographische Verarbeitungen und gesellschaftliche Repräsentationen in Ostdeutschland seit den 1970er Jahren

Aktuelles

‹ zurück zur Aktuelles-Liste

Publikation, Prof. Dr. Sandra Tänzer & Dr. Christian Fischer, »Heimatkunde in der DDR. Didaktische Ansätze und Spannungsfelder«

Christian Fischer / Sandra Tänzer, »Heimatkunde in der DDR. Didaktische Ansätze und Spannungsfelder. Eine fallorientierte Analyse ausgewählter Stundenkonzeptionen«
Christian Fischer / Sandra Tänzer, »Heimatkunde in der DDR. Didaktische Ansätze und Spannungsfelder. Eine fallorientierte Analyse ausgewählter Stundenkonzeptionen«

Beim Verlag Klinkhardt erschien kürzlich eine Publikation unserer Mitarbeiter*innen Sandra Tänzer und Christian Fischer, in dem sie ein Teilergebnis ihres Forschungsprojekts präsentieren. Bestellungen sind über die Verlagswebsite oder die als .pdf angehängte Bestellkarte möglich.


Christian Fischer /​ Sandra Tänzer
Heimatkunde in der DDR. Didaktische Ansätze und Spannungsfelder
Eine fallorientierte Analyse ausgewählter Stundenkonzeptionen

Der Heimatkundeunterricht in der DDR sollte einen wesentlichen Beitrag zur politischen und naturkundlichen Erziehung der Kinder in den ersten vier Schuljahren leisten.
Doch welche didaktischen Ansätze und welche Spannungsfelder waren im Heimatkundeunterricht angelegt?
Diese Fragestellung bildet den Ausgangspunkt für die Untersuchung dreier ausgewählter Stundenkonzeptionen aus dem Heimatkundeunterricht der DDR.
Die Untersuchung folgt dem Ansatz der historischen Fachunterrichtsforschung. Ein wichtiger Punkt ist dabei auch die Frage, welche Schlussfolgerungen sich aus der Analyse der historischen Stundenkonzeptionen für das aktuelle didaktische und pädagogische Denken ziehen lassen.

Downloads

Veröffentlicht am: 16. Juni 2021, 13:00 Uhr