Forschungsverbund Diktaturerfahrung + TransformationForschungsverbund Diktaturerfahrung + Transformation

Biographische Verarbeitungen und gesellschaftliche Repräsentationen in Ostdeutschland seit den 1970er Jahren

Aktuelles

‹ zurück zur Aktuelles-Liste

ABGESAGT – 19. März 2020, Fachkonferenz, »Innere Einheit – Ein (un)erreichbares Ziel?«

Leider müssen wir Sie darüber informieren, dass die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Umstände betreffend der zunehmenden Verbreitung des Corona-Virus nicht stattfinden kann.

13:30 bis 18:00 Uhr, Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 4, 99084 Erfurt

Anlässlich des 50. Jahrestages des Zusammentreffens von Bundeskanzler Willy Brandt und DDR-Ministerpräsident Willi Stoph am 19. März 2020 findet in der Kleinen Synagoge Erfurt die Fachkonferenz »Innere Einheit – Ein (un)erreichbares Ziel?« statt. Dabei nähern wir uns in mehreren Impulsvorträgen und einer Abschlussdiskussion den oftmals kontroversen Debatten zur deutschen Wiedervereinigung im Hinblick auf Erfahrungen und Erinnerungen sowohl in Ost und West und damit verbunden auch den Erwartungen und Enttäuschungen, die mit der Transformationszeit verbunden wurden und werden.
Dr. Patrice Poutrus aus dem Teilprojekt »Familienerinnerung an Alltag und Herrschaftswirklichkeit in der SED‑Diktatur« spricht in ihrem Vortrag zu »Diktaturerfahrung und Transformation. Perspektiven auf die Lebenswelten und Biografien in der DDR«. In die Abschlussdiskussion leitet unser Verbundsprecher Prof. Dr. Jörg Ganzenmüller ein.

Das vollständige Programm finden sie hier.

Zur Anmeldung schreiben Sie bitte bis zum 16. März 2020 eine Mail an: veranstaltungen-berlin@willy-brandt.de

Die Fachkonferenz wird von der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung in Kooperation mit unserem Forschungsverbund »Diktaturerfahrung und Transformation« und den Geschichtsmuseen der Stadt Erfurt veranstaltet.

Veröffentlicht am: 25. Februar 2020, 14:00 Uhr